Ab dem 25.05.2018 gilt die bereits vor rund 2 Jahren in Kraft getretene Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Auswirkungen für (Hobby)Fotografen

Wir haben uns daher dazu entschlossen, alle Seiten auf denen wir Bilder auf Grundlage des Kunsturhebergesetz (KUG) erstellt haben, vorerst vom Netz zu nehmen, da wir als Privatpersonen nicht den Aufwand tragen können, bei Street- und Landschaftsfotografie auf den Bildern abgelichtete Personen persönlich nach ihrem Einverständnis zu fragen. Bei den Portraitfotografien hatten wir die mündliche Einverständniserklärung der abgelichteten Personen, die nach dem DSGVO nicht mehr ausreicht. Das Risiko im Nachhinein deswegen einen Gerichtsprozess führen zu müssen, möchten wir nicht eingehen.

Petition: Pressefreiheit! Gegen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) für Fotografen, Kunst, Presse